Datenschutzerklärung

Für uns, mzd services GmbH, ist der Schutz und die Vertraulichkeit personenbezogener Daten von besonderer Bedeutung. Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, also des geltenden deutschen und europäischen Datenschutzrechts. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Seitenbesucher darüber, welche personenbezogenen Daten wir erheben und zu welchem Zweck wir die Daten nutzen werden sowie darüber, welche Wahlmöglichkeiten Seitenbesucher hinsichtlich ihrer personenbezogenen Daten haben. Wir haben organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um sicher zu stellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder der Zugriff unberechtigter Personen verhindert werden. Gleichwohl ist eine 100%-ige Sicherheit hinsichtlich der Datenübertragung im Internet nicht möglich.

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzes

Peter Gustav Schlingloff
mzd services GmbH
Albrechtstraße 11
10117 Berlin

e_ info (at) mzd-services.de
t_ +49 231 997 654 30
f_ +49 231 997 654 33

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Zugriffsdaten

Wir erheben Daten über jeden Zugriff auf das Onlineangebot (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Seitenbesuchers, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), die IP-Adresse, den Hostname des zugreifenden Rechners und der anfragende Provider. Wir verwenden die Protokolldaten ohne Zuordnung zur Person des Seitenbesuchers oder sonstiger Profilerstellung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Onlineangebotes. Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. IP-Adressen speichern wir für einen begrenzten Zeitraum in den Logfiles, wenn dies für Sicherheitszwecke erforderlich oder für die Leistungserbringung nötig ist sowie, wenn der konkrete Verdacht einer Straftat im Zusammenhang mit der Nutzung des Internetauftritts besteht. Grundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an einer sicheren Bereitstellung und Betrieb der Webseite nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.

Bestandsdaten

Weitere personenbezogene Daten speichern und nutzen wir nur, wenn Sie diese Angaben freiwillig machen bzw. diese im Rahmen der Bestellung notwendig sind. Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration.

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und sind für 24 Stunden gültig. Sie werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO gespeichert. Bei einem erneuten Seitenbesuch können diese wieder aufgerufen werden. Nach Ablauf der Gültigkeit sollte ein Cookie automatisch von Ihrem Browser entfernt werden. Wenn Sie das nicht wünschen, sollten Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er die Annahme von Cookies verweigert.

Google reCaptcha

Wir verwenden den Google-Dienst reCaptcha, um festzustellen, ob ein Mensch oder ein Computer eine bestimmte Eingabe in unserem Bestellformular macht. Google prüft anhand folgender Daten, ob Sie ein Mensch oder ein Computer sind: IP-Adresse des verwendeten Endgeräts, die Webseite, die Sie bei uns besuchen und auf der das Captcha eingebunden ist, das Datum und die Dauer des Besuchs, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs, Google-Account, wenn Sie bei Google eingeloggt sind, Mausbewegungen auf den reCaptcha-Flächen sowie Aufgaben, bei denen Sie Bilder identifizieren müssen. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Es besteht ein berechtigtes Interesse auf unserer Seite an dieser Datenverarbeitung, die Sicherheit unserer Webseite zu gewährleisten und uns vor automatisierten Eingaben (Angriffen) zu schützen.

Anfragen

Soweit Sie uns im Rahmen von Anfragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Im Falle allgemeiner Anfragen werden die Daten nach Beantwortung Ihrer Anfrage gelöscht, es sei denn, dass für weitere Rückfragen eine Speicherung notwendig ist. Rechtsgrundlage dafür ist Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO, um unserem Interesse nachzukommen Sie bestmöglich über unserer Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Die Löschung erfolgt, wenn ersichtlich ist, dass mit keinen weiteren Rückfragen mehr zu rechnen ist.

Bestellformular

Im Falle der Bestellung eines Konnektors über das Bestellformular erheben, verarbeiten und nutzen wir Ihre personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO zur Erfüllung des Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen. Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Im Zuge einer Bestellung erheben wird folgende Daten:

Persönliche Angaben:
  • Vorname
  • Nachname
  • Titel und Anrede

Allgemeine Angaben zur Praxis:
  • Praxisname
  • Straße
  • Hausnummer + Adresszusatz
  • Postleitzahl
  • Ort
  • Telefonnummer
  • E-Mail
  • Typ der Praxis
  • Praxisform
  • Praxissoftware

Anprechpartner für TI-Angelegenheiten:
  • Vorname
  • Nachname
  • Anrede und ggf. Titel
  • Telefonnummer
  • E-Mail

Ihre Zahlungsdaten:
  • Kontoinhaber
  • IBAN
  • BIC

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Dienstleistungen

Im Rahmen der Vertragsabwicklung übermitteln wir personenbezogene Daten an Dritte:

  • an das zur Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut
  • an unsere Servicepartner zur Lieferung und Einrichtung des Konnektors und Kartenterminals

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO zur Erfüllung des Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen.

Einwilligung und Widerrufsvorbehalt

Soweit wir Daten für einen Zweck nutzen, der nach den gesetzlichen Bestimmungen die Einwilligung des Seitenbesuchers erfordert, werden wir diesen stets um sein ausdrückliches Einverständnis bitten und seine Einwilligung protokollieren. Der Seitenbesucher kann sein einmal gegebenes Einverständnis jederzeit widerrufen.Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Auskunft, Datenberichtigung und -löschung

Soweit wir personenbezogene Daten nicht mehr benötigen oder aufgrund von gesetzlichen Pflichten aufbewahren müssen, werden diese gelöscht. Der Seitenbesucher hat jederzeit das Recht, kostenlos Auskunft über die Herkunft seiner personenbezogenen Daten zu verlangen sowie über Art und Umfang der Speicherung und Nutzung dieser Daten. Der Seitenbesucher kann die Berichtigung und – falls die Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist – Löschung seiner Daten verlangen.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Die Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist die Datenschutzaufsichtsbehörde von Berlin.

Weitere Rechte

Zusätzlich stehen Ihnen das Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie des Rechts auf Datenübertragbarkeit in einem elektronischen Format zu.